Gurtantrieb Elektrisch günstig

Gurtantrieb Elektrisch – die besten Gurtantrieb Elektrisch für Jederman. Bist auch du auf der Suche nach Gurtantrieb Elektrisch und freust dich auf Gurt-Artikel? Dann bist du hier genau richtig, denn wir sind die Gurtantrieb Elektrisch-Seite im Netz, die dabei hilft, Gurt Artikel zu kaufen und eben auch die Gurtantrieb Elektrisch-Anschaffung maximal einfach zu machen.

Gurtantrieb Elektrisch kaufen – kein Problem mit gurte365.de

Wir sind kein Gurtantrieb Elektrisch Testportal. Wenn du nach Gurt Testberichten und Erfahrungsberichten zu Gurt Produkten suchst, bist du bei anderen Portalen besser aufgehoben. Auch Gurtantrieb Elektrisch-Preisvergleiche und Gurt Vergleiche wirst du hier nicht finden und doch sind wir die ideale Seite, um diese und eben auch Gurtantrieb Elektrisch Vorschläge einfach zu finden.

Die Perfekte Suche – wie helfen wir beim Kauf?

Unsere riesige- Datenbank durchforstet zahlreiche Gurt Expertenshops im Internet und bringt dich schnell zum jeweiligen besten Shop, der eben auch Gurtantrieb Elektrisch Artikel im Sortiment führen wird. Anstatt das sie auf der Suche nach Gurt Produkten nur bei einem Gurtantrieb Elektrisch Anbieter vorbeizuschaust, greifst du bei uns gleich auf Tausende zu und ersparst dir lange Recherchen bei der Gurt Suche.

Abseits der Gurtantrieb Elektrisch-Produkte Bestellung. Iim Internet Gurt Artikel finden

Selbstverständlich gibt es auch beim Gurtantrieb Elektrisch-Kauf so manches zu beachten, weshalb es sinnvoll ist, nicht gleich beim erst besten Laden zu kaufen. Mit ein wenig Recherche und Geduld bei der Suche nach Gurt Produkten, findet man sicher die richtigen Gurtantrieb Elektrisch Ideen. Kommen wir nun zu unseren Gurtantrieb Elektrisch – Ergebnissen und unseren Vorschlägen für dich.

Gurtantrieb Elektrisch – der Produktüberblick

Auch wenn du hier bei der Gurtantrieb Elektrisch Suche mal keinen Erfolg hast und keiner der bei gurte365.de gelisteten Shops die passende Produktideen für Gurt Artikel aller Art anbietet, lohnt es sich, wiederzukommen, denn unsere Datenbank auf gurte365.de aktualisiert sich ständig, so dass du vielleicht schon morgen den richtigen Gurt finden wirst.

FEM bei elektrischen Antrieben 1
Die Auslegung und das Betriebsverhalten Elektrischer Antriebe wurde bislang in Lehrbü-chern anhand von Ersatzschaltbildern, Zeigerdiagrammen, Bildern und Diagrammen erläu-tert. Mit diesem Buch sollen Ergebnisse von Finite-Elemente-Rechnungen dazu dienen, das Betriebsverhalten Elektrischer Maschinen und deren Entwicklung und Auslegung zu verste-hen. Auf die Auswirkungen der Magnetisierungskurve von Eisen wird ebenso eingegangen wie auf den Einsatz von Zusatzwicklungen in Gleichstrommaschinen, die Auslegung von Drehstromwicklung, die Polgeometrie bei Synchronmaschinen und den Nutenaufbau bei Asynchronmaschinen. Auf einer beiliegenden DVD und weiterem ONLINE-Material sind zudem zahlreiche Darstellungen und Videos abgelegt.
FEM bei elektrischen Antrieben 2
ANSYS zählt zu den verbreitetsten Finite-Elemente-Programmen in Entwicklungsabteilungen von Unternehmen und an Hochschulen. Der Einstieg in ANSYS für einen wirtschaftlichen Einsatz ist langwierig und komplex. Mit diesem Buch soll der Einstieg in ANSYS für elektromagnetische Anwendungen am Beispiel Elektrischer Maschinen erleichtert werden, indem Schulungs- und Lehrveranstaltungen unterstützt werden, die Nachbearbeitung von Schulungen ermöglicht und der Einsatz von ANSYS bei der Bearbeitung von eigenen Projekten als Nachschlagewerk unterstützt werden. Das Buch erläutert grundlegend den Modellaufbau mit ANSYS und führt den Anwender gezielt zum Einsatz der Skriptsprache APDL und den Einsatz von Schaltungselementen. Die Modellierung und Berechnung von Transformatoren, Gleichstrommaschinen, Synchronmaschinen, Asynchronmaschinen und Linearmotoren wird ausführlich erläutert.
Elektrische Maschinen und Antriebe
Das Buch führt Leser von den physikalischen Grundlagen über das Verständnis des Betriebsverhaltens elektrischer Maschinen und Antriebe bis zu aktuellen Motorentwicklungen. Dazu werden die Grundlagen anhand der drei Grundtypen Asynchronmaschine, Synchronmaschine und Gleichstrommaschine erläutert. Jedes Kapitel enthält durchgerechnete Beispiele, die von Netz- und Umrichter gespeisten Motoren bis hin zu Großgeneratoren im Kraftwerksbereich reichen. Eine Aufgabensammlung mit durchgerechneten Beispielen desselben Autors erscheint als gesonderter Band.
Elektrische Maschinen und Antriebe
Die Aufgabensammlung erscheint als Begleitband zum neu erschienenen Lehrbuch 'Elektrische Maschinen und Antriebe' desselben Autors. Es führt von den physikalischen Grundlagen über das Verständnis des Betriebsverhaltens elektrischer Maschinen und Antriebe bis zu aktuellen Motorentwicklungen. Jedes Kapitel der Aufgabensammlung enthält Anwendungsbeispiele. Sie sind durchgerechnet, versehen mit Fragestellung und Lösungsweg und durch Abbildungen illustriert.
Elektrische Maschinen und Antriebe
Das Buch ist konzipiert für den Einsteiger, der sich einen ersten Überblick über das Gebiet der elektrischen Maschinen und Antriebe verschaffen will. Um diese verstehen zu können, muss man sich zuerst mit den Grundlagen der Elektrotechnik beschäftigen. Daher enthält dieses Buch auch eine umfangreiche Einführung in die elektrotechnischen Grundlagen und behandelt zunächst die elektrischen Größen des elektrischen und magnetischen Felds sowie Gleich-, Wechsel- und Drehstromnetze. Aufbauend auf diesen Grundlagen vermittelt das Buch dann, unter Beschränkung auf das Wesentliche, ein grundlegendes Verständnis des Aufbaus und der Funktionsweise wichtiger elektrischer Maschinen wie Transformator, Drehstromasynchronmotor, Gleichstrommotor und Drehstromsynchrongenerator. Im weiteren Verlauf werden die Grundlagen der Leistungselektronik vorgestellt, die Voraussetzung für moderne drehzahlvariable elektrische Antriebe ist. Die heute am häufigsten vorkommenden Schaltungen in der Antriebstechnik, der netzgeführte Gleichrichter für den fremderregten Gleichstrommotor und der spannungseinprägende Umrichter für Drehstromasynchronmotoren, stehen im Mittelpunkt der Betrachtungen. Zum Schluss werden dann elektrische Antriebe als funktionale Einheit aus einem Elektromotor und geeigneten Energieversorgungs-, Schutz- und Steuer- bzw. Regeleinrichtungen behandelt. Die mathematischen Zusammenhänge sind möglichst einfach gehalten. Hinweise auf Anwendungen runden die theoretischen Ausführungen ab. Berechnungsbeispiele legen die prinzipielle Vorgehensweise bei der Anwendung der Theorie dar. Aufgaben am Ende eines Kapitels geben die Möglichkeit, den gelernten Stoff zu üben.
Elektrische Maschinen und Antriebe
Die Wirkungsweise Elektrischer Maschinen und Antriebe wird hier leicht verständlich dargestellt und am Niveau der Fachschulen ausgerichtet. Neben dem Tansformator werden Gleichstrom- und Drehstrommaschinen behandelt. Das Kapitel Elektronische Antriebstechnik enthält die Leistungselektronik und die Steuerung von Gleichstrom- und Drehstrom-Asynchronmaschinen. Das Stoffgebiet ist für denjenigen, der sich erstmals damit beschäftigt, durch mathematisch einfach gehaltene Zusammenhänge, komprimierte Darstellung, vollständig durchgerechnete Beispiele und Verständnisfragen leicht zu erschließen. 'Wer mit Motoren arbeitet und wissen will, wie sie funktionieren und angesteuert werden müssen, findet in diesem Buch alle wesentlichen Informationen gut verständlich aufbereitet.' Bulletin SEV/VSE 01/2008
Regelung elektrischer Antriebe I
Dieser Band stellt die wesentlichen Eigenschaften von Gleichstrom- Asynchron- und Synchronmotoren im Hinblick auf die Streckenanalyse dar und beschreibt ihre dynamische Struktur.
Elektrische Maschinen und Antriebe
Diese Aufgabensammlung begleitet das Lehrbuch 'Elektrische Maschinen und Antriebe' desselben Autors. Es führt von den Grundlagen bis zu den modernen Motorentechnologien. Jedes Kapitel enthält Anwendungsbeispiele, durchgerechnet mit Fragestellung und Lösungsweg, und ist durch Abbildungen illustriert.In der 2. Auflage wurde der Umfang der durchgerechneten Beispiele um 50 % erweitert, vor allem in den Kapiteln 7, 8 und 11. Neben einigen aktuellen Anwendungen aus der Dynamik (Reluktanzmaschinen und permanentmagneterregte Synchronmaschinen) wurden auch zahlreiche einfachere Beispiele hinzugefügt, die ein rasches Erfassen der grundlegenden Verhältnisse in E-Maschinen erleichtern sollen. Die ZielgruppenIngenieurinnen, Ingenieure und Studierende der Fachrichtungen 'Elektrotechnik', 'Mechatronik', 'Antriebstechnik', 'Energietechnik' und 'Maschinenbau'
Elektrische Antriebe - Grundlagen
Das Lehrbuch bietet eine leicht verständliche und zugleich hochaktuelle Einführung in die Antriebstechnik. Den Grundlagen der Antriebsanordnungen, den Verlusten und der Erwärmung sind jeweils eigene Kapitel gewidmet. Gleichstrommaschine und Drehfeldmaschinen werden ausführlich behandelt, ebenso die Grundlagen der Regelung und der Umrichterantriebe. Da die elektrische Antriebstechnik als Komponente bei mechatronischen Systemen immer wichtiger wird, vertieft die Neuauflage insbesondere die Darstellung der elektrischen Maschinen.
Elektrische Antriebe – Grundlagen
Das Lehrbuch bietet eine hochaktuelle Einführung in die elektrische Antriebstechnik – eine Komponente, die für komplexe mechatronische Systeme z. B. in Hybrid- und Nutzfahrzeugen immer bedeutender wird. Den Grundlagen der Antriebsanordnungen, den Verlusten und der Erwärmung sind jeweils eigene Kapitel gewidmet. Gleichstrommaschine und Drehfeldmaschinen, die Grundlagen der Regelung und der Umrichterantriebe werden ausführlich behandelt. Für die 4. Auflage wurde die Darstellung der elektrischen Maschinen vertieft. Mit lehrreichen Übungen und Lösungen.
Elektrische Antriebe - Grundlagen
Das Lehrbuch bietet eine hochaktuelle Einführung in die elektrische Antriebstechnik - eine Komponente, die für komplexe mechatronische Systeme z. B. in Hybrid- und Nutzfahrzeugen immer bedeutender wird. Den Grundlagen der Antriebsanordnungen, den Verlusten und der Erwärmung sind jeweils eigene Kapitel gewidmet. Gleichstrommaschine und Drehfeldmaschinen, die Grundlagen der Regelung und der Umrichterantriebe werden ausführlich behandelt. Für die 4. Auflage wurde die Darstellung der elektrischen Maschinen vertieft. Mit lehrreichen Übungen und Lösungen.
Elektrische Antriebe - Grundlagen
Bewährte Einführung: Auch in der 3. Auflage setzt der Autor vor allem auf Verständlichkeit. Seine Themen: Grundlagen der Antriebsanordnungen, Verluste und Erwärmung. Ausführlich behandelt er Gleichstrom-, Drehfeld-, (A)Synchronmaschine(n) sowie die Grundlagen der Regelung und Umrichterantriebe. Plus: Übungsaufgaben mit Lösungen, über 400 Abbildungen. Extra für Studenten anderer Disziplinen ohne Vorkenntnisse: neue Kapitel, die sehr anschaulich die Funktionen der Gleichstrom- und Drehfeldmaschine(n) erläutern. Ein kompetentes Lehrbuch und Nachschlagewerk und Teil eines umfassenden Gesamtwerkes zur Leistungselektronik und Regelung von Antrieben.
Elektrische Antriebe - Grundlagen
Das Lehrbuch bietet eine hochaktuelle Einführung in die elektrische Antriebstechnik - eine Komponente, die für komplexe mechatronische Systeme z. B. in Hybrid- und Nutzfahrzeugen immer bedeutender wird. Den Grundlagen der Antriebsanordnungen, den Verlusten und der Erwärmung sind jeweils eigene Kapitel gewidmet. Gleichstrommaschine und Drehfeldmaschinen, die Grundlagen der Regelung und der Umrichterantriebe werden ausführlich behandelt. Für die 4. Auflage wurde die Darstellung der elektrischen Maschinen vertieft. Mit lehrreichen Übungen und Lösungen.
Elektrische Antriebstechnik
Dieses Lehrbuch bietet einen umfassenden Überblick über den Aufbau und die Wirkungsweise von elektrischen Antrieben. Es zeigt, wie Antriebe bezüglich Produktivität, Kosten, Bauraum und Energieeffizienz optimiert werden können. Zahlreiche Bilder und Übungsaufgaben veranschaulichen den Lernstoff und dienen der Wissensvertiefung. Um den Einstieg in dieses komplexe Fachgebiet zu erleichtern, stehen zu Beginn des Buches die Anforderungen an elektrische Antriebe sowie deren Hauptunterscheidungsmerkmale im Vordergrund. Die Aufgaben einzelner Komponenten wie Motor, mechanische Übertragungselemente oder Positionsmessgeräte werden beschrieben, Grundbeziehungen herausgearbeitet und wichtige Begriffe zum Thema Produktinformation erklärt. Im Hauptteil werden gängige Motoren in Antrieben von Produktionsmaschinen, wie Gleichstrom-, Schritt-, Synchron- und Asynchronmotoren, erläutert. Im Teilgebiet Servoantriebstechnik sind grundlegende Zusammenhänge dargestellt. Der praxisnahe und leicht verständliche Aufbau des Buches ermöglicht den Lesern, sich Wissen auf dem Gebiet der elektrischen Antriebstechnik anzueignen bzw. dieses zu erweitern. Das Lehrbuch richtet sich an Studierende der Fachrichtungen Automatisierungstechnik, Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau sowie anderer verwandter Studiengänge. Die 2. Auflage wurde komplett durchgesehen, aktualisiert und erweitert.
Elektrische Antriebstechnik
Dieses Lehrbuch bietet einen umfassenden Überblick über den Aufbau und die Wirkungsweise von elektrischen Antrieben. Es zeigt, wie Antriebe bezüglich Produktivität, Kosten, Bauraum und Energieeffizienz optimiert werden können. Zahlreiche Bilder und Übungsaufgaben veranschaulichen den Lernstoff und dienen der Wissensvertiefung. Um den Einstieg in dieses komplexe Fachgebiet zu erleichtern, stehen zu Beginn des Buches die Anforderungen an elektrische Antriebe sowie deren Hauptunterscheidungsmerkmale im Vordergrund. Die Aufgaben einzelner Komponenten wie Motor, mechanische Übertragungselemente oder Positionsmessgeräte werden beschrieben, Grundbeziehungen herausgearbeitet und wichtige Begriffe zum Thema Produktinformation erklärt. Im Hauptteil werden gängige Motoren in Antrieben von Produktionsmaschinen, wie Gleichstrom-, Schritt-, Synchron- und Asynchronmotoren, erläutert. Im Teilgebiet Servoantriebstechnik sind grundlegende Zusammenhänge dargestellt. Der praxisnahe und leicht verständliche Aufbau des Buches ermöglicht den Lesern, sich Wissen auf dem Gebiet der elektrischen Antriebstechnik anzueignen bzw. dieses zu erweitern. Das Lehrbuch richtet sich an Studierende der Fachrichtungen Automatisierungstechnik, Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau sowie anderer verwandter Studiengänge. Die 2. Auflage wurde komplett durchgesehen, aktualisiert und erweitert.
Elektrische Antriebe - Regelung von Antriebssystemen
Dieser Teil des vierteiligen Lehr- und Nachschlagewerks 'Elektrische Antriebe' behandelt ausführlich die Regelung von Antriebssystemen. Nach einer Einführung in die regelungstechnischen Grundlagen geht der Autor im Detail auf die Regelung der verschiedenen elektrischen Maschinentypen ein. Zuletzt werden Aspekte der geregelten Maschinen in Antriebssystemen behandelt. Für die 3. Auflage wurden die Inhalte aktualisiert, Abschnitte zur Regelung von Drehfeldmaschinen überarbeitet und ein Kapitel über die Identifikation linearer Systeme hinzugefügt.
Elektrische Antriebe im Maschinenbau
Inhaltsangabe:Einleitung: Elektrische Antriebe sind heute wichtige und bestimmende Komponenten vieler Maschinen und Anlagen. Dabei teilen sich die Antriebe in verschiedene Varianten auf. Zu einem hohen Prozentsatz (80%) sind es einfache Antriebe mit festen Betriebsdrehzahlen. Immer häufiger nehmen jedoch die anspruchsvolleren Antriebe zu, die in weiten Bereichen drehzahlvariabel arbeiten. Der Markt fordert kostengünstige, robuste und wartungsarme Lösungen. Dadurch wurde der bewährte Gleichstromantrieb bei Neukonstruktionen im betrachteten Leistungsbereich zu Gunsten des Drehstromantriebs weitgehend verdrängt. Dies zeigen die Prozentzahlen des Diagramms in Bild 1.1 sehr deutlich. Betrachtet man die Verteilung der Stückzahlen auf die Leistungsklassen, die die statistische Erfassung des ZVEI vorgibt, so erkennt man, dass die großen Stückzahlen im Leistungsbereich von 750 W; 7,5 kW liegen. Weitere Untersuchungen haben ergeben, dass 93% der Antriebe in die Leistungsklasse bis 7,5 kW und ca. nur 0,6% in die über 75 kW einzuordnen sind. Aus diesem Grund beschränken sich die Ausführungen weitgehend auf den oben genannten Leistungsbereich mit den hohen Stückzahlen. Um die vielfältigen Antriebsaufgaben zu erfüllen, werden 4 Arten von elektrischen Antrieben eingesetzt: - direkt geschaltete Antriebe mit festen Betriebsdrehzahlen (Festdrehzahlantriebe). - solche mit überwiegend festen Betriebsdrehzahlen, die zum Anlassen über Schalter oder Schütze sowie oft über Vorschaltelemente geschaltet werden. - solche, die sanft starten und stillsetzen sowie solche mit überwiegend variablen Betriebsdrehzahlen, die zum Anlauf oder im Betrieb über elektronische Stellglieder gestellt oder geregelt betrieben werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Grundlagen der Asynchronmaschinen1 1.1Stand der Technik und Marktsituation1 1.2Wirkungsweise und Aufbau5 1.2.1Bauarten6 1.2.1.1Kurzschlussläufer6 1.2.1.2Schleifringläufer7 1.2.2Bauformen8 1.2.3Motorkonfigurationen9 1.2.3.1Bremsmotoren10 1.2.3.2Getriebemotoren10 1.2.3.3Umrichtermotoren11 1.2.3.4Asynchron-Servomotoren11 1.2.4Baugrößen (Achshöhe und Baulänge12 1.3Motorkühlung und Motorschutz14 1.3.1Motorschutz14 1.3.2Schutzart14 1.4Betriebsverhalten und Kenngrößen15 1.4.1Drehzahl und Schlupf15 1.4.2Drehmoment15 1.4.3Leistung16 1.4.4Verluste und Wirkungsgrad18 1.5Herstellerneutrale Motortabelle19 1.5.1Normen19 1.5.1.1Normzahlen19 1.5.1.2Toleranzen19 1.5.2Herstellerneutrale Tabelle für [...]
Schellenberg elektrischer Gurtwickler Elektrischer Rollladenantrieb
Schellenberg elektrischer Gurtwickler ROLLODRIVE 65 Standard für System Maxi und Rolläden bis max. 6,0 m² Fläche (Kunststoff) Mit  elektrischen Gurtwicklern  von Schellenberg schaffen Sie schnell und einfach elektrische Rollläden in Ihrem Zuhause. Die Montage der  Rollodrive  Gurtwickler  ist in wenigen
Piko G 35271 Elektrischer Weichenantrieb 16 V/DC, 20 V/DC
Elektrischer Weichenantrieb für alle Piko G-Gleis Weichen.
Piko G 35271 Elektrischer Weichenantrieb 16 V/DC, 20 V/DC
Elektrischer Weichenantrieb für alle Piko G-Gleis Weichen.
Rainer Hagl - Elektrische Antriebstechnik - Preis vom 26.02.2021 06:01:53 h
Binding: Gebundene Ausgabe, Label: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, medium: Gebundene Ausgabe, numberOfPages: 260, publicationDate: 2013-05-02, releaseDate: 2013-05-02, authors: Rainer Hagl, languages: german, ISBN: 3446433503
Rainer Hagl - Elektrische Antriebstechnik - Preis vom 26.02.2021 06:01:53 h
Binding: Gebundene Ausgabe, Edition: 2., aktualisierte Auflage, Label: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, medium: Gebundene Ausgabe, numberOfPages: 289, publicationDate: 2015-07-07, authors: Rainer Hagl, languages: german, ISBN: 3446442707
Elektrische Antriebe in der Fahrzeugtechnik
Dieses Lehrbuch vermittelt die Grundlagen von der Energiegewinnung über die Energiewandlung bis zur Drehfeldmaschine und deren Anwendung in heutigen und vor allem zukünftigen Antriebssystemen. Zunächst werden aktuelle und zukünftige Energiequellen für Fahrzeugantriebe vorgestellt und miteinander verglichen. Darauf aufbauend werden elektrochemische Energiespeicher und -wandler wie die Brennstoffzelle oder Doppelschichtkondensatoren behandelt. Diese kommen u. a. in E- oder Hybridfahrzeugen zum Einsatz. Es werden nicht nur die Standardmaschinen wie Gleichstrom-, Asynchron-, Synchron- und Linearmotor erklärt, sondern auch solche die in zukünftigen Pkw- und Bahnantrieben zum Einsatz kommen werden, wie z. B. Reluktanz-, Transversalfluss- und BLDC-Motoren. Im letzten Kapitel werden Antriebssysteme am Beispiel einer E-Lok und der Magnetschwebebahn bzw. dem supraleitenden MAGLEV vorgestellt.Neu in der 3. Auflage ist ein Kapitel zum Kinetic Energy Restoring System KERS, welches in der Formel 1 bereits erfolgreich zum Einsatz kommt. Schrittmotoren ergänzen das Kapitel E-Maschinen.
Drive Control – Regelung elektrischer Antriebe
Geregelte Elektroantriebe sind weltweit von zentraler Bedeutung für die Automatisierungstechnik. Die Innovation der elektrischen Antriebstechnik liegt in der Erhöhung der Systemintelligenz durch die Implementierung unkonventioneller Regeltheorien in schnelle Mikrocontroller. Dabei geht der Trend zu modellgestützten Antriebsregelungen, bei denen teure Sensorhardware durch kostengünstige Beobachtersoftware ersetzt wird. Parallel dazu erlauben Powerchips die gesamte Antriebselektronik im Klemmkasten oder Anschlussstecker der Maschine unterzubringen. Der Umgang mit modernen Elektroantrieben erfordert ein breit gefächertes Fachwissen, das von der Regelungstechnik und Mikroprozessortechnik über die Stromrichtertechnik und Elektromechanik bis hin zur Dynamik bewegter Massen reicht. Dieses Wissen vermittelt das vorliegende Werk in geschlossener Form, wobei sich das Spektrum von der Kaskadenregelung mit PI-Reglern bis zu den modellgestützten Verfahren im Zustandsraum erstreckt. • Dem Leser werden zunächst die klassischen Entwurfsmethoden mit Übertragungsfunktionen und Frequenzkennlinien nahegebracht, um dann, darauf aufbauend, die modernen Theorien wie Steuerbarkeit, Beobachtbarkeit, Raumzeigerdarstellung, Feldorientierung und Fuzzy Control darzustellen. • Auf die analoge Realisierung der entworfenen Reglerstrukturen mit Operationsverstärkern sowie die digitale Variante mit Mikroprozessoren wird ausführlich eingegangen. • Sensorlose Antriebsregelungen bilden einen Schwerpunkt dieses Buchs, da auf diesem Sektor ein Wachstumspotenzial der Antriebstechnik mit Wettbewerbsvorteilen für den Anwender liegt. • Aufgrund der zunehmenden Globalisierung im Zeitalter von Industrie 4.0 sind in einem Sonderkapitel die wichtigsten englischen Fachausdrücke aufgeführt. • Im Anhang finden sich zahlreiche Testfragen und Übungsaufgaben zur Vertiefung des Stoffs. • Mit begleitender Computeranimation.
Elektrische Antriebe in der Fahrzeugtechnik
Dieses Lehrbuch vermittelt die Grundlagen von der Energiegewinnung über die Energiewandlung bis zur Drehfeldmaschine und deren Anwendung in heutigen und vor allem zukünftigen Antriebssystemen, z.B. Hybrid- und Brennstoffzellen-Fahrzeugen. Zunächst werden aktuelle und zukünftige Energiequellen für Fahrzeugantriebe vorgestellt und miteinander verglichen. Darauf aufbauend werden elektrochemische Energiespeicher und -wandler wie die Brennstoffzelle oder Doppelschichtkondensatoren behandelt. Diese kommen u. a. in E- oder Hybridfahrzeugen zum Einsatz. Die 2. Auflage trägt der rasanten Entwicklung der Elektrofahrzeuge mit zwei neuen Kapiteln Rechnung: 'Die Li-Ionen-Batterie' und 'Der bürstenlose Gleichstrommotor (BLCD-Motor)'.
Elektrische Antriebe in der Fahrzeugtechnik
Das Lehrbuch vermittelt die Grundlagen von der Energiegewinnung über die Energiewandlung bis zur Drehfeldmaschine und deren Anwendung in heutigen und vor allem zukünftigen Antriebssystemen. Zunächst werden aktuelle und zukünftige Energiequellen für Fahrzeugantriebe vorgestellt und miteinander verglichen. Darauf aufbauend werden elektrochemische Energiespeicher und -wandler wie die Brennstoffzelle  behandelt. Diese kommen u. a. in E- oder Hybridfahrzeugen zum Einsatz. Es werden nicht nur die Standardmaschinen wie Gleichstrom-, Asynchron-, Synchron- und Linearmotor erklärt, sondern auch solche, die in zukünftigen Pkw- und Bahnantrieben zum Einsatz kommen werden, wie z. B. Reluktanz-, Transversalfluss- und Digital-Motoren. Im letzten Kapitel werden Antriebssysteme am Beispiel einer E-Lok und der Magnetschwebebahn bzw. dem supraleitenden MAGLEV vorgestellt. Ein eigenes Kapitel ist dem Kinetic Energy Restoring System KERS gewidmet, welches in der Formel 1 bereits erfolgreich zum Einsatz kommt. Schrittmotoren ergänzen das Kapitel E-Maschinen.
LGB 12010G Gleis Elektrischer Weichenantrieb
LGB 12010G Gleis Elektrischer Weichenantrieb
Elektrische Antriebe in der Fahrzeugtechnik
Dieses Lehrbuch richtet sich an Studierende der Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau und Fahrzeugtechnik. Es vermittelt die Grundlagen von der Energiegewinnung über die Energiewandlung bis zur Drehfeldmaschine und deren Anwendung in heutigen und vor allem zukünftigen Antriebssystemen, z.B. Hybrid- und Brennstoffzellen-Fahrzeuge. Zunächst werden aktuelle und zukünftige Energiequellen für Fahrzeugantriebe vorgestellt und miteinander verglichen. Darauf aufbauend werden elektrochemische Energiespeicher und -wandler wie die Brennstoffzelle oder Doppelschichtkondensatoren behandelt. Diese kommen u.a. in E- oder Hybridfahrzeugen zum Einsatz. Der Transformator wird ebenso wie das Schwerpunktthema Elektrische Maschinen behandelt. Dabei werden nicht nur die Standardmaschinen wie Gleichstrom- Asynchron-, Synchron- und Linearmotor erklärt, sondern auch solche die in zukünftigen Pkw- und Bahnantrieben zum Einsatz kommen werden, wie z.B. Reluktanz- und Transversalflussmotor. Im letzen Kapitel werden Antriebssysteme am Beispiel einer E-Lok und der Magnetschwebebahn, auch supraleitender MAGLEV, vorgestellt.
Royal Catering Dönermesser elektrisch - 3.000 U/min - 60 kg/h - Akkubetrieb RCKK-80WL
Schnitt für Schnitt höchste Präzision mit dem elektrischen Dönermesser Sie wollen Ihren Kunden gleichmäßig geschnittene Fleischscheiben von Ihrem Drehspieß servieren? Kein Problem mit dem Dönermesser elektrisch RCKK-80WL aus dem Gastronomiebedarf von...